Hamburger beim Fotografen

Mc Donalds Bic Mac

Ich hab das selbst mal erlebt. Eine Frau bei McDonald´s hat tatsächlich ihren Burger mit einer Beschwerde beim Geschäftsführer zurückgehen lassen. Ihre Begründung: Der Burger sieht überhaupt nicht so aus wie auf der Abbildung über dem Tresen. Sie leite selbst eine Gastronomie und wenn Sie ihre Gäste so bewirten würde, könne sie ihren Laden dichtmachen. Der Geschäftsfüher hatte nicht wirklich eine Antwort parat, aber erstattete der Dame freundlich den Kaufpreis.

 

"Warum unterscheiden sich eure Werbeaufnahmen so drastisch von den tatsächlich verkauften Produkten in den Filialen?" lautete die Frage von Isabel M. aus Toronto an McDonald´s. Die zuständige Marketingleitung der Niederlassung in Canada, Hope Bagozzi behandelt diese Frage in einem öffentlichen Video überraschend ehrlich und unbeschwert. Seht selbst, welch einfache Anwort McDonald´s bereithält.

 

Wer selbst mal eine Frage an die fast food Kette richten möchte, kann das hier tun. Ob Chicken McNuggets wirklich aus Fleisch bestehen, wurde allerdings schon beantwortet.





nächster Eintrag
letzter Eintrag

nächster Eintrag

Photoshop Speed Art

letzter Eintrag

Goodbye


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Pina (Samstag, 02 Februar 2013 13:06)

    Die Werbung ist doch meistens anders, als die Realität, aber hätte nie gedacht, dass tatsächlich jemand den Burger deswegen zurückgehen lässt.

Kontakt

Bild: Logo Martinmedia

Bernd Martin

Mediengestalter aus Kempten

0177 / 25 13 36 7
info@martinmedia.de

 


Bild: Youtube Logo - Videografie

Besuchen Sie meinen Youtube Channel

Bild: Instagram Logo - Martinmedia

und besuchen Sie mich bei Instagram



Bild: Logo Feed the Rabbit

ein Multimediaprojekt