Ich bin dann mal weg... oder doch nicht?

Zilla van den Born Urlaubsbild Unterwasser

Kristallblaues Wasser, Palmen und weißer Sandstrand. Diese und weiter Bilder Ihrer traumhaften Asienreise hat die die Niederländerin Zilla van den Born auf Ihrem Facebook-Profil gepostet. Was aber weder ihre Freunde noch ihre Familie wussten, Zilla hat die Niederlande nie verlassen. Sie hat Ihren 5 Wochen andauernden Asientrip nur auf Facebook Inszeniert. Zilla wollte anderen Menschen aufzeigen, dass in den sozialen Netzwerken vieles nur Illusion ist und inszenierte ihren Asientrip auf Facebook mit Hilfe von Photoshoot´s und professioneller Bildbearbeitung. Sie ließ sich von ihren Eltern zum Flughafen bringen nur um sofort umzudrehen und mit dem Zug zurück nach Amsterdam zu fahren. Dort machte Zilla sich an die Arbeit. Sie ging ins Solarium, kochte thailändisches Essen mit Zutaten aus dem örtlichen Supermarkt, photoshoppte sich an den Palmenstrand und grüßte Ihre Familie auf Facebook und sogar Skype aus der vermeintlichen Ferne. Statt 5 Wochen Ferien verbrachte Zilla Ihren Urlaub mit einer Menge Arbeit.

 

Sie wollte zeigen, dass wir die Informationen, die wir in sozialen Netzwerken teilen, permanent filtern und manipulieren. So entsteht online eine ideale Welt, mit der die Realität nicht mithalten kann. Es sei leicht, die Realität zu verzerren, so Zilla in einer holländischen Late-Night-Show. Wir alle wissen, dass Models und Stars auf Fotos retuschiert werden. Aber wir übersehen oft auch, dass wir fast täglich die Realität unseres eigenen Lebens manipulieren.

Das große Interesse der Medien dürfte für Sie eine gute Werbung sein. Zilla Van den Born verdient ihre Brötchen nämlich mit Grafik Design.

 

Hier noch eines ihrer Videos von der Aktion..

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

Bild: Logo Martinmedia

Bernd Martin

Mediengestalter aus Kempten

0177 / 25 13 36 7
info@martinmedia.de

 


Bild: Youtube Logo - Videografie

Besuchen Sie meinen Youtube Channel

Bild: Instagram Logo - Martinmedia

und besuchen Sie mich bei Instagram



Bild: Logo Feed the Rabbit

ein Multimediaprojekt